Im Musikverlag Hubertus Nogatz erschienen: www.nogatz.de

 

DIE UKULELE, der hüpfende Floh! (K&N 1470) NEU!

33 sehr leichte Kinderlieder

click Notenbeispiele

Das vorliegende Liederheft bietet 33 Stücke zur Ergänzung von im Musikunterricht Verwendung findenden Schulen für die Ukulele. Das Heft ist für Kinder im Alter von 5 - 11 Jahren geeignet, die gerade mit dem Instrumentalunterricht angefangen und erste Notenkenntnisse erlangt haben. Angeboten werden Lieder, die Kinder sofort mitsingen und spielen können. Es wird das Prinzip der kleinen Lernschritte angewendet. Los geht es deshalb mit Einton- & Zweiton-Liedern, die nur auf den Leersaiten gespielt und, da alle mit Text versehen sind, gesungen werden können. Der Lehrer ist angehalten, die Stücke zusammen mit dem Schüler zunächst auf der Ukulele zu erarbeiten. Erst dann dient die unten aufgeführte Lehrer-Gitarrenbegleitung als Ergänzung zur Schülerstimme. So entsteht ein gelungener Hörgenuss zum Abschluss eines jeden Lernschrittes.

Auf vorgegebene Fingersätze wird verzichtet. Diese sollten vom Lehrer im Unterricht erklärt und gezeigt werden. Die zu greifenden Töne sind für jedes Lied in Form eines Diagramms bildhaft dargestellt. Die stets einstimmig notierte Melodiestimme bewegt sich im Oktavraum c´ - c´´, unter Einbeziehung der leeren Saiten 1 – 4, (a-e-c-g).

Merksatz:alles echt cool gespielt!

Die Reihenfolge der Lieder ist entsprechend der Anzahl der zu greifenden Töne, sowie der Komplexität von Rhythmus und Notenwerten aufsteigend geordnet. Alle 33 Lieder behandeln ausschließlich das Melodiespiel. Diese sollten mit einem nicht zu weichen bzw. nicht zu harten Plektrum gezupft werden. Daher wird von Vornherein der Wechselschlag (Ab- & Aufschlag) vorgeschlagen.

Die Titel:

  • Mein erster Ton
  • Nele Ukulele
  • Der tiefste Ton
  • Ach, oh jeh!
  • Zwei Kamele
  • Zwei Garnelen
  • Es war einmal ein Floh
  • Ich zupf´ so gerne
  • In der Dachrinne
  • Regenwurm
  • Die Feuerwehr
  • Anglerfisch
  • Der Erdzwerg
  • Tick-tack
  • Es ist heiß!
  • Die kleine Maus
  • Halloween
  • Mario, der Wasserfloh
  • Das Huhn
  • Geburtstag
  • Herr Ypsilon
  • Heut`, da bleib` ich im Bett
  • Hai und Uhu
  • In einem Baum ein Käuzchen saß
  • Ich hab´ ein Sparschwein
  • Sommerferien
  • Hüpf, Floh!
  • Luftballon
  • Eine neue Melodie
  • Kugelblitz
  • Zehn Ukulelen
  • Kuss und Schluss!
  • Das Ende vom Lied

Spiralbindung, 40 Seiten, Preis: € 15,-

 

TONGUE TWISTERS (K&N 1713)TTKlavier NEU!

44 deutsche und englische Zungenbrecher zum Singen, Sprechen & Spielen auf dem Klavier von Jörg Pusak & Rainer Kinast

click Notenbeispiele

Wer kennt nicht mindestens einen Zungenbrecher? „Fischers Fritz fischt frische Fische“ ist in Deutschland wohl der bekannteste. Es gibt aber noch viel mehr …! Die schönsten und witzigsten haben wir hier zusammengetragen und uns auch selbst welche ausgedacht. Außerdem findest du im Heft auch ein paar englische „Tongue Twisters“, die du im Englischunterricht ja mal zum Besten geben kannst! Zungenbrechersprecher kannst du aber auch singen! Deshalb haben wir sie vertont.

Tongue Twisters – das sind 44 leichte Stücke, komponiert für Klavier spielende Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren. Sie sind alle sehr kurz, witzig und immer einfach zu spielen. Wir bedanken uns bei Kerstin Messmer für die kindgerechten Klavier-Arrangements und die kompetente Unterstützung.

Die Titel:

  • In Ulm
  • Schnecken erschrecken
  • Zehn zahme Ziegen
  • Fliegen fliegen
  • Klapperschlangen
  • Ice-Cream
  • Auf den Robbenklippen
  • Camembert
  • Die Schwerkraft der Lehrkraft
  • Der Sansibarbarbar
  • Six thin Things
  • Frau von Hagen
  • Selten ess` ich Essig
  • Two Witches
  • Wan Wan
  • Auf dem Türmchen
  • Double Bubble Gum
  • How many Cookies?
  • Zwanzig Zwerge
  • Hottentotten
  • Pleased to be placed
  • Backfisch
  • Brokkoli
  • Konstantins Zobel
  • Whether the Weather
  • Mist ist …
  • Tongue Twisters
  • Stoppersocken
  • Fischers Fritz
  • Elegante Elefanten
  • Algerischer Allergiker
  • Lutz
  • Skelette im Bette
  • Three Fruit Flies
  • Rambos Karambolagewagen
  • Papperlapapp
  • Der Zungenbrechersprecher
  • Ein Rudel Pudel
  • Spiegelei
  • Sören
  • In eines toten Recken Hose
  • Woodchuck
  • Auf bodenlosem Hosenboden
  • Unter einer Fichtenwurzel

Hinweis für Klavierlehrer/innen:

Das Heft ist als Ergänzung zum Unterricht für die ersten Jahre im Instrumentalunterricht gedacht. Erfahrungsgemäß kommt das „vom-Blatt-Spiel“ oftmals zu kurz. Hier sind für viele unterschiedliche Schüler-Charaktere sowie dem Kenntnisstand entsprechende lustige, nachdenkliche und mit Nonsens geprägte Zungenbrecher aufgeschrieben, welche eine gewisse Kurzweiligkeit in die wöchentliche Klavierstunde bringen. Die Kürze der Stücke überfordert nicht, sondern stärkt die Schüler/innen in ihrer musikalischen Kompetenz. Zum besseren Verständnis ist der Fingersatz vorgegeben.

Preis: € 11,-